Datenschutz

I. Datenschutzerklärung

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch auf unserer Website und möchten Sie mit unseren Online-Datenschutz-Prinzipien vertraut machen.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns im DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen gemeinnützige GmbH von höchster Bedeutung.

Deshalb ist für uns das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz selbstverständlich. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Die rein informatorische Nutzung unserer Webseite, wenn Sie sich nirgendwo registrieren und uns keine Formulardaten übersenden, ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Bei einer rein informatorischen Nutzung unserer Webseite erheben wir die Daten, die Ihr Browser aus technischen Gründen an uns übermittelt sowie die Daten eines Analyse-Tools, und nur dann, wenn Sie der Übermittlung nicht widersprochen haben. Die Arten der Daten werden unten im Abschnitt „Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten“ genannt.

Die Erfassung von Daten über Cookies und Tracking-Tools erfolgt auf der Rechtsgrundlage eines rechtmäßigen Interesses der verantwortlichen Stelle (Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe f, DSGVO). Dafür müssen Sie auf das Widerspruchsrecht hingewiesen werden, bevor die Erfassung beginnt. Deshalb sind wir nach dem BGH-Urteil vom 28.5.2020 verpflichtet, beim ersten Öffnen dieser Webseite nach Ihrer Zustimmung zu fragen. Eine fehlende Zustimmung muss als Widerspruch gewertet werden. Die Erfassung dieser Daten beginnt nicht schon beim Öffnen der Seite, solange nicht bereits zuvor Ihre Zustimmung angekreuzt wurde.

Sie haben jederzeit das Recht, die gegebene Zustimmung zu widerrufen. Mit dem Klick auf den folgenden Button können Sie Ihre zuletzt gesetzten Einstellungen aufrufen und die Einstellungen ändern. Die Frage nach der Zustimmung öffnet sich auch dann wieder selbsttätig beim nächsten Öffnen der Webseite, wenn Sie alle Cookies im Browser gelöscht haben, denn damit wird auch eine gegebene Zustimmung gelöscht.

Wenn Sie in ein Kontaktformular oder Registrierungsformular auf unseren Seiten personenbezogene Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adressen und ggf. weitere Angaben) eintragen, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. S. auch die weiteren Informationsblätter für bestimmte Personengruppen über die Verarbeitung von deren Daten unter den Links unten im Kapitel II.

Alle Ihre mit dieser Internetseite erfassten personenbezogene Daten unterliegen den Bestimmungen des Datenschutzes. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten halten wir die Auflagen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes strikt ein.

Ihre persönlichen Daten werden nur für die unten (unter „Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten“) beschriebenen Zwecke genutzt. Keinesfalls werden Ihre Daten für Werbezwecke Dritter (kommerzielle Werbung, dies schließt auch die Werbung für sonstige Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes ein) genutzt oder weitergegeben. Das gilt selbstverständlich auch für alle anderen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen einer Blut- oder Zellspende oder im Rahmen der Kontakte mit Geschäftspartnern erhalten.

Zum Schutz der technischen Anlagen der Informationstechnologie gegenüber einem unberechtigten Zugriff Dritter sind Schutzmaßnahmen nach dem geltenden Stand der Technik eingeführt, der den Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entspricht.

II. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

gemäß den Artikeln 13 und 14 der EU-Datenschutz¬grundverordnung (DSGVO) für Daten, die nicht oder nicht allein mit der Nutzung der Webseite in Zusammenhang stehen. 

Über die folgenden Links werden Ihnen die Informationen für die angegebenen Personengruppen in PDF-Dateien zur Verfügung gestellt.

  • Blutspender und Zellspender 
  • Patienten von Krankenhäusern oder anderen medizinischen Einrichtungen, deren Daten uns mit deren Aufträgen zur Lieferung von Blutprodukten oder Blut-Analysen übermittelt werden 
  • Mitarbeiter
  • Bewerber 
  • Ansprechpartner bei Geschäftspartnern (Kunden und Lieferanten), einschließlich Ärzten und deren Mitarbeitern als Auftraggeber für medizinische Leistungen 
  • Honorarärzte für externe Blutspendetermine
  • Ehrenamtliche Helfer 

III. Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14, DSGVO für die Nutzer der Webseiten 

des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg – Hessen

Dieser Abschnitt dient dazu, Sie über die mit der Nutzung unserer Homepage verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten aufzuklären.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen gemeinnützige GmbH mit Sitz in Mannheim, Adresse: Friedrich-Ebert-Str. 107, 68167 Mannheim. 
E-Mail: info@blutspende.de
Beachten Sie bitte die Angaben weiter unten unter: „Schutz Ihrer elektronischen Kommunikation“.

Ihr Kontakt zum Datenschutzbeauftragten:

Externer Datenschutzbeauftragter der genannten verantwortlichen Stelle ist 
Dr. Hartmut Voelskow, E-Mail: datenschutzbeauftragter@blutspende.de
Antworten vom Datenschutzbeauftragten erhalten Sie über eine abweichende externe E-Mailadresse. Prüfen Sie deshalb bitte nach Ihrer Anfrage auch regelmäßig Ihren Posteingang auf eventuell fälschlich in den Spam-Ordner verschobene E-Mails.

Anfragen zu Ihren Datenschutzrechten (s. unten, Kapitel 6)

Anfragen zur Wahrnehmung des Auskunftsrechts in Bezug auf die über Ihre Person gespeicherten Daten, des Widerspruchsrechts gegenüber der Zusendung weiterer Informationen und Einladungen zu Blutspenden und auch zu den weiteren Ihrer Datenschutzrechte erreichen die zuständige Abteilung auf direktem Weg, wenn Sie diese an unser Service-Center unter der folgenden Kontaktadresse senden. Beachten Sie dabei bitte die notwendigen Angaben zur Identifikation Ihrer Person (s. weiter unten):

DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Sandhofstraße 1
D-60528 Frankfurt
E-Mail: info@blutspende.de
Service-Telefon: 0800 11 94 911

Identifikation Ihrer Person bei allen Anfragen zu Ihren Datenschutzrechten

Bei Auskunftsanfragen und zu allen weiteren Datenschutzrechten ist die eindeutige Identifizierung der anfragenden Person datenschutzrechtlich vorgeschrieben. 

Dafür müssen mindestens drei eindeutige Merkmale angegeben werden, die einem Dritten nicht ohne Weiteres in dieser Kombination zur Verfügung stehen. Diese werden dann zur Identitätsprüfung auf Übereinstimmung mit den bei uns in der Datenbank vorhandenen Daten abgeglichen. 

Dafür geben Sie bitte folgende Daten an:

  • Ihren vollständigen Namen
  • Ihre Blutspendernummer, wenn Sie Blutspender sind
  • Ihre Postanschrift 
    Sollte diese sich gegenüber der bei uns zuletzt gespeicherten Anschrift geändert haben, geben Sie bitte unbedingt auch die vorherige Anschrift an.
  • Möglichst auch Ihr Geburtsdatum als zusätzliches Identifizierungsmerkmal, aber diese Angabe ist in unverschlüsselten E-Mails freiwillig
Schutz Ihrer elektronischen Kommunikation

Für eine Kontaktaufnahme per E-Mail beachten Sie bitte, dass bei unverschlüsselter E-Mail-Kommunikation die Sicherheit Ihrer Mitteilungen auf dem Übertragungsweg nicht gewährleistet werden kann. Deshalb verwenden Sie bitte für vertrauenswürdige Mitteilungen das Kontaktformular auf der Webseite mit dem eine verschlüsselte Übertragung erfolgt.

An den Datenschutzbeauftragten können Sie Ihre Anfrage in einer verschlüsselten Dateianlage im PDF- oder ZIP-Format senden. (Geeignete Software z. B. PDF24 bzw. 7-zip. Zu Ihrer Sicherheit: Voreinstellung auf AES-256 Bit und Passwort mindestens 14 Zeichen lang). Sie erhalten dann eine Antwort mit Angabe der Mobilfunknummer, an die das Passwort als Textnachricht gesendet werden kann.

2. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Kontaktformulare

Durch das Ausfüllen eines elektronischen Kontaktformulars teilen Sie uns die jeweiligen personenbezogenen Daten mit, die in diesem Formular erhoben werden. Dies sind in der Regel Name, Adresse, E-Mail, ggf. Geburtsdatum, ggf. Handynummer, ggf. Spendernummer sowie Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme. Diese Daten verarbeiten wir ausschließlich intern zu dem jeweiligen Zweck, der bei dem Kontaktformular genannt ist.

Die Rechtsgrundlage der Speicherung der von Ihnen eingegebenen Daten beruht auf Ihrer Einwilligung, die Sie uns mit dem freiwilligen Eintrag dieser Daten geben.

Bei Verwendung des Kontaktformulars für Anfragen nach Auskunft über die gespeicherten Daten oder anderen Datenschutzrechten sind die zusätzlichen Angaben erforderlich, wie oben im Abschnitt 2 angegeben. Der Zweck zur Identitätsprüfung ist im Abschnitt 2 erläutert. Diese Daten werden nicht zusätzlich erhoben, da sie bereits bei uns vorliegen und lediglich verglichen werden müssen.

Anmeldung für die Einladung zur Blutspende per E-Mail

Wenn Sie sich auf unserer Website für die Einladung zur Blutspende per E-Mail anmelden, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang der Einladungen per E-Mail zukünftig einverstanden sind. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Einladungen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand der Einladungen können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link in jeder Einladung oder direkt hier: https://www.blutspende.de/email/index.php 

Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke der Einladung per E-Mail bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung gespeichert.

Registrierungsformulare für elektronische Bestellungen 

Wenn Sie sich als Arzt oder Mitarbeiter eines Arztes für elektronische Bestellungen registrieren, dann werden Ihre Daten für diesen Zweck erfasst und verarbeitet. Die Informationen über die Datenverarbeitung für Ärzte und Mitarbeiter von Ärzten als Auftraggeber für medizinische Leistungen finden Sie unter dem Link zu den Informationen für Ansprechpartner bei Geschäftspartnern oben im Kapitel II.

Sicherheit für Einträge in Kontakt- und Registrierungsformulare

Wenn Sie innerhalb dieses Angebotes Seiten und Dateien aufrufen und dabei gebeten werden, Daten über sich einzugeben, so weisen wir Sie darauf hin, dass diese Übertragung über das Internet gesichert via SSL-Verschlüsselung erfolgt.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Sofern Sie dem zugestimmt haben, werden diese auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. 

Auf die Rechtsgrundlage und das Widerspruchsrecht wurde oben im Kapitel I. hingewiesen.
Sie können Cookies jederzeit von Hand in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers löschen. Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Wenn Sie nur möglichst wenige Cookies zulassen wollen, aber die Funktionalität der Webseite nicht eingeschränkt sein soll, dann empfehlen wir, nicht die Cookies in den Einstellungen des Browsers zu deaktivieren, sondern im Cookie-Banner unserer Webseite einzustellen, welche Cookies Sie nicht erlauben wollen. Die technisch für die einwandfreie Funktionalität erforderlichen Cookies bleiben dann aktiv und die Funktionalität der Webseite erhalten.

Wenn Sie Ihre bisher gesetzten Einstellungen im Cookie-Banner ändern wollen, können Sie mit Klick auf den folgenden Button Ihre letzten Einstellungen aufrufen.

Analysedienste

Das eingesetzte Webanalysetool Matomo (https://matomo.org) ist eine datenschutzkonforme Alternative vielen anderen Analyse-Tools und wird zu Optimierungszwecken eingesetzt.
Im Gegensatz zu anderen Anbietern werden keinerlei Daten an eine andere dritte Stelle übertragen. Das Tool läuft auf den eigenen Servern des DRK-Blutspendedienstes, so dass ausschließlich Personen des DRK-Blutspendedienstes auf die Daten zugreifen können, die schriftlich auf das Datengeheimnis, die Ärztliche Schweigepflicht und das Berufsgeheimnis nach § 203 StGB verpflichtet sind.

Die Aufrechterhaltung der regelmäßig benötigten Anzahlen an Blutspenden ist im erheblichen öffentlichen Interesse und deshalb ist es zwingend erforderlich, dass es im DRK-Blutspendedienst eine Abteilung "Spendermarketing" gibt, die sich darum bemüht, regelmäßig Blutspender zu gewinnen und bestehende Blutspender zu erhalten.

Dafür ist es auch unbedingt erforderlich, rechtzeitig zu erkennen, wenn bestimmte Seiten in der Webdarstellung keine Akzeptanz bei den Lesern finden. Diese Information wird überall im Internet über die Analyse des Verhaltens der Benutzer der Seiten, wie z.B. Dauer der Öffnung bestimmter Seiten vor dem Weiterblättern oder Abbruch begonnener Einträge etc. bestimmt. Das erfolgt für den DRK-Blutspendedienst ohne Personenbezug, denn nur das statistische Verhalten im Durchschnitt der Benutzer ist dafür relevant.

Somit besteht für die Nutzung von Matomo eine erhebliche Notwendigkeit im öffentlichen Interesse, um die Zahl der Blutspenden auf dem notwendigen Maß zu halten oder auch immer wieder, um sie nach Rückgängen wieder auf das notwendige Maß anzuheben.

Das Wort "Marketing" bezieht sich hier ausschließlich auf das Spendermarketing, also das Erhalten bestehender Spender und Gewinnen neuer Spender und ist daher nicht mit der Werbung von anderen Unternehmen zu vergleichen. Rechtlich wird dies dennoch als Werbung bewerdet und erfolgt deshalb auf der Rechtsgrundlage eines rechtmäßigen Interesses der verantwortlichen Stelle. Darauf und auf das Widerspruchsrecht wurde bereits oben im Kapitel I. hingewiesen.

Aktuell wird Ihr Besuch durch den Analysedienst Matomo erfasst.

Social Media-Plugins - generelle Verwendung von Plugins

Ein Plugin-Anbieter speichert erhobene Daten als Nutzerprofile. Sie werden zur Marktforschung und Werbung eingesetzt. Mit dem Einsatz von Plugins möchten wir unsere Webseite und unser Angebot optimieren sowie für den Nutzer interessanter gestalten. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Plugins ist Artikel 6, Abs.1, Buchstabe f, DSGVO. Gegen die Erstellung der Nutzerprofile steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gegenüber dem Anbieter des jeweiligen Plugins zu. Das Widerspruchsrecht gilt als wahrgenommen, bis Sie der Nutzung zustimmen.

Die Voreinstellung der Webseite stellt deshalb sicher, dass über die Social-Media-Buttons auf der Webseite keine Daten erfasst und an die entsprechenden Anbieter übertragen werden, solange Sie nicht selbst einen solchen Button aktivieren. Mit der Aktivierung eines solchen Plugins durch den Klick auf den entsprechenden Button stimmen Sie der Nutzung zu und öffnen die Verbindung zu diesem Anbieter. Damit aktivieren Sie auch die Datenübermittlungen nach den Geschäftsbedingungen und den Datenschutzregelungen des jeweiligen Anbieters. 

  • Es handelt sich um die entsprechend gekennzeichneten Buttons von Facebook, Twitter und YouTube.
  • Über die Funktionen dieser Buttons und die Möglichkeit für Sie, weitere Informationen vom jeweiligen Anbieter einzuholen, informieren wir Sie unten im Abschnitt 14: „Besondere Regelungen für Social Media“.

Weitere optionale Tools auf der Webseite
Wie von den Social-media-Plugins werden von den zwei nachfolgend genannten Tools nur dann Daten erhoben, wenn Sie diese nutzen.

Kartenanwendung HERE Maps

Auf unserer Webseite verwenden wir die HERE Maps (API) von HERE Global B.V., Kennedyplein 222-226, 5611 ZT Eindhoven, Netherlands ("HERE"). HERE ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen und unterliegt dem EU-Datenschutzrecht.

Über die Nutzung dieses Dienstes werden Ihnen eine Karte sowie alle relevanten Karteninformationen angezeigt und zur Routenplanung auf die Website von HERE verlinkt. 
Die Datenschutzerklärung von HERE können Sie hier einsehen: https://legal.here.com/de-de/privacy/policy. 

3. Wer bekommt meine Daten? (Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten)

Daten aus Kontaktformularen und Registrierungen

Die von Ihnen eingegebenen Daten zur Kontaktaufnahme sowie für Registrierungen werden nur von uns genutzt und nicht ohne Ihr vorheriges schriftliches Einverständnis an andere Stellen weitergegeben. 

Cookies und Analysetool

Die über Cookies und Matomo übermittelten Daten werden ausschließlich von unserer Abteilung für Spendermarketing statistisch ausgewertet und an keine andere Stelle weitergegeben. Funktionen zur Wiedererkennung Ihres Rechners oder Browsers werden von uns nicht genutzt. Eine individuelle Bereitstellung von Informationen bei erneutem Besuch der Seite, wie für die Werbung von zahlreichen großen Internet-Unternehmen findet daher nicht statt.

4. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Kontaktformulare, Registrierungen, Cookies, Analysetool

Übermittlungen der von Ihnen in ein Formular eingetragenen Daten, von Daten aus Cookies und der über Matomo erfassten Daten in andere Staaten finden nicht statt.

Versand-Dienstleister für den E-Mail-Versand zur Einladung zur Blutspende

Diese Angaben gelten nur, wenn Sie sich auf unserer Website für die Einladung zur Blutspende per E-Mail anmelden.

Diese Website nutzt derzeit SendinBlue für den Versand von E-Mails. Anbieter ist die Sendinblue SAS, 47, rue de la Chaussée d’Antin, 75009 Paris, Frankreich. SendinBlue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von E-Mails organisiert und analysiert werden kann. Die zum Zwecke der E-Mail-Einladung erforderlichen Daten (Name, Vorname, E-Mai-Adresse) werden auf den Servern von SendinBlue gespeichert. Die Hostingserver, auf denen SendinBlue die Datenbanken verarbeitet und speichert, befinden sich ausschließlich in der Europäischen Union. SendinBlue verpflichtet sich, keine Datenübertragungen außerhalb der Europäischen Union durchzuführen.

Zweck dieser Übermittlung ist folgende Datenanalyse:
Mit Hilfe von SendinBlue ist es uns möglich, unsere E-Mail-Einladung und den Versand zu analysieren, um fehlerhafte oder unzustellbare E-Mail-Adressen zu erkennen.

Rechtsgrundlage der Übermittlung:
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung für die Einladung zur Blutspende per E-Mail (Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe a, DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Näheres können Sie auch den Datenschutzbestimmungen von SendinBlue unter: https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/ entnehmen.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Gespeicherte Daten löschen wir über ein automatisiertes Verfahren, wenn die gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist oder falls die Daten nicht mehr benötigt werden.

Kontaktformular:

Die von Ihnen in ein Kontaktformular eingetragenen Daten werden nur auf die Dauer der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert. Bei einem nicht geschäftlichen Kontakt werden die Daten nach Beantwortung Ihrer Anfrage gelöscht. Bei geschäftlicher Kontaktaufnahme können Archivierungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch eine Aufbewahrung über sechs Jahre erfordern. 

Wenn Sie bereits Blut- oder Zellspender sind, dann gelten für Ihre Daten, die in der Datenbank bei der im Abschnitt 1 angegebenen verantwortlichen Stelle gespeichert sind, die dortigen Aufbewahrungsfristen. Über diese wurden Sie im Rahmen der Blutspende, Zellspende oder Typisierung für eine Zellspende informiert. Sie können diese Informationen auch hier nochmals aufrufen. S. Link oben im Kapitel II. 

Die vorübergehend zusätzlich gespeicherten Angaben aus dem Kontaktformular werden ebenfalls nach Bearbeitung der Kontaktaufnahme gelöscht.

Registrierungsformulare für elektronische Bestellungen:

S. Information für Ärzte und Mitarbeiter von Ärzten als Auftraggeber für medizinische Leistungen (Link oben im Kapitel II.).

Cookies und Analysetool:

Die Dauer der Speicherung der Cookies, die nicht als Session-Cookies bereits nach Ende Ihres Besuchs der Webseite direkt gelöscht werden und sofern Sie diese zugelassen haben, beträgt maximal 13 Monate

Die Dauer der über das Analysetool Matomo gespeicherten pseudonymisierten IP-Adresse, wenn Sie nicht widersprochen haben, beträgt 180 Tage. Ein Bezug auf einen einzelnen, bestimmten Rechner oder Browser wird zu keinem Zeitpunkt hergestellt. Dies beruht auf folgender Rechtsgrundlage: Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – Interessenabwägung (Interesse BSD: Verbesserung der Website auf Basis von INformationen dazu, wie Sie die Website genutzt haben; Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website).

Einladung zur Blutspende per E-Mail

Die von Ihnen zum Zwecke der E-Mail-Einladung bei uns hinterlegten Daten werden bis zu Ihrer Austragung gespeichert. Die Speicherdauer unterliegt damit Ihrer vollen Kontrolle.

Social Media-Plugins, AddSearch und HERE Maps:

Bei den Daten, die bei Nutzung dieser Anwendungen an die ausländischen Anbieter dieser Dienste übertragen werden, handelt es sich nicht um von uns erfasste Daten, sondern um technische Daten von Ihrem Internetanschluss und verwendeten Browser. Die Speicherdauer unterliegt daher nicht unserem Einfluss, sondern den jeweiligen Datenschutzbestimmungen, die Sie unter den Links nachlesen können, die wir hier im Text den Kurzbeschreibungen beigefügt haben.

6. Welche Rechte als betroffene Person habe ich?

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und auf die weiteren in Art. 15 DS-GVO im Einzelnen aufgeführten Informationen über die Datenverarbeitung. Sie können auf Antrag eine Kopie der personenbezogenen Daten über Ihre Person bekommen, die aktuell Gegenstand der Verarbeitung sind. 

Teilen Sie uns bei im Rahmen Ihrer Anfrage bitte mit, ob sich Ihre Anfrage auf Daten in einer Blutspenderdatenbank, Zellspenderdatenbank, Patientendatenbank bezieht, oder auf gespeicherte Daten von Ansprechpartnern bei Kliniken, Arztpraxen bzw. anderen Geschäftspartnern, oder nur auf die Daten einer Kontaktaufnahme über diese Internet-Homepage, damit wir die Anfrage korrekt zuordnen können.

Für die Adressierung Ihrer Anfrage beachten Sie bitte die Angaben oben im Teil III, Kapitel 1. „Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden“.

Eine Auskunft zu technischen Daten wie Cookies und Daten des Analysetools ist nicht möglich, da es mit unangemessen hohem Aufwand verbunden wäre, diese Daten genau auf eine bestimmte Person zurückzuführen.

Berücksichtigen Sie bitte, dass wir aufgrund der Datenschutzforderungen Ihnen Ihre personenbezogenen Daten nur nach eindeutiger Identifizierung und nur persönlich übergeben oder zusenden dürfen. Beachten Sie bitte die Angaben oben im Teil III, Kapitel 1 und die Angaben zu den jeweils erforderlichen Daten für die Identifizierung im entsprechenden Informationsblatt, dass Sie je nach Art Ihres Kontaktes mit uns oben im Teil II in der Liste der verlinkten Informationen finden.

Beim Auskunftsrecht können gegebenenfalls Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG gelten.

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DS-GVO), z. B. wenn Ihre Namens- oder Adressangaben fehlerhaft sind. Wir berichtigen und vervollständigen gespeicherte Daten, sobald uns eine Veränderung bekannt wird. Wenn erforderlich, verständigen wir auch Datenempfänger davon. Über Korrekturen, Änderungen und Löschungen werden die betroffenen Personen informiert.

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DS-GVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung), und die gesetzlichen Aufbewahrungs- und Archivvorschriften einer Löschung nicht oder nicht mehr entgegenstehen.

Sofern Sie uns Daten für die Kontaktaufnahme oder eine Registrierung übermittelt haben, können Sie die umgehende Löschung verlangen, solange noch kein Vorgang stattgefunden hat, der eine Archivierungspflicht verursacht. 

Die Daten von Blutspendern müssen gemäß Transfusionsgesetz über 30 Jahre aufbewahrt werden, die von spende-willigen Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht spenden konnten über eine Dauer von 15 Jahren. Während dieser vorgeschriebenen Aufbewahrungsdauer ist die Löschung gesetzlich nicht zulässig. Bei anderen Kontakten können Aufbewahrungspflichten nach dem Steuerrecht oder anderen Bestimmungen gelten (s. ggf. in der für Sie zutreffenden Information aus der Liste oben im Teil II.

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung ob dem Widerspruch stattgegeben werden kann.

Beim Recht auf Löschung können gegebenenfalls auch Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG gelten.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung bezieht sich auf die Stammdaten einer Registrierung für eine Dienstleistung. Im transfusionsmedizinischen Bereich sind das die Registrierungsdaten, die auch auf Ihrem Blutspenderausweis gespeichert sind. Mit dem Blutspenderausweis können diese Daten an einen anderen Blutspendedienst übertragen werden, soweit dieser über das geeignete Lesegerät verfügt. 

Registrierungsdaten über die Webseiten der Blutspendedienste für Anmeldungen zu Blutspendeterminen oder in der Blutspendercommunity können auf Ihre Anforderung hin elektronisch an einen anderen Blutspendedienst übertragen werden. Es bleibt im Einzelfall zu prüfen, ob das Dateiformat in dessen System eingelesen werden kann oder dann eine manuelle Übernahme erforderlich wird.

Wenn Sie dieses Recht in Anspruch nehmen möchten, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und konkretisieren Sie möglichst genau Ihr Anliegen. Denken Sie bitte daran, dass auch in diesem Fall die Identitätskontrolle notwendig ist und die im Abschnitt 2 genannten Angaben benötigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit ist nicht relevant für Ihre Daten in Kontaktformularen, für Cookies und nicht für Daten, die über Matomo erfasst werden. Es ist auch nicht relevant für die Kontaktdaten von Ansprechpartnern bei Geschäftspartnern.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, soweit diese nicht aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift erfolgt. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DS-GVO). 

Einen Widerspruch gegen die postalische Zusendung von Einladungen und Informationen senden Sie bitte an die Adresse oben im Teil III, Kapitel 1.

Das Widerspruchsrecht gegen die Nutzung nicht technisch zwingend erforderlicher Cookies und die Datenerfassung durch den Analysedienst Matomo können Sie über die oben im Abschnitt 3 eingebundenen Buttons wahrnehmen.

Zu den Social-Media-Plugins s. die Angaben unten im separaten Abschnitt „Besondere Regelungen für Social Media“.

Weitere Hinweise zu den Möglichkeiten des Widerspruchs und zu den gesetzlichen Archivierungsfristen, die einem Widerspruch entgegenstehen können, finden Sie in den Informationen für Blutspender, Zellspender und für die weiteren Personengruppen über die oben im Teil II eingebundenen Links.

Sie haben das Recht, sich über eine fehlerhafte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Adresse der zuständigen Aufsichtsbehörde für den DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen mit Unternehmenssitz in Mannheim ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg
Dr. Stefan Brink, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart

7. Einwilligung und Widerrufsrecht

Eine erteilte Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Für folgende Daten ist Ihre Einwilligung die Rechtsgrundlage:

  • Eintrag im Kontaktformular. Ihre Einwilligung geben Sie durch den freiwilligen Eintrag und das Absenden. Einen Widerruf richten Sie bitte an: info@blutspende.de
  • Registrierungsformular für elektronische Bestellungen. Ihre Einwilligung geben Sie durch den freiwilligen Eintrag und das Absenden. Ein Widerruf ist nur solange möglich, wie Sie noch keine Bestellung getätigt haben. Nach einer Bestellung gilt die Archivierungspflicht nach dem HGB und dem Steuerrecht. Wenn der Widerruf noch möglich ist, richten Sie diesen bitte an die bei der Registrierung angegebenen Kontaktadresse.
  • Anmeldung für die Einladung zur Blutspende per E-Mail. Ihre Einwilligung geben Sie im Rahmen dieser Anmeldung. Für den Widerruf s. oben die Angaben im Teil III, Kapitel 2 und 4.
  • Die Widerrufbarkeit der Zustimmung zur Speicherung von Cookies und Daten durch Matomo wurde oben im Kapitel 2 erläutert.
     

8. Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten:

Eine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Kontaktdaten besteht für die rein informatorische Nutzung der Webseiten nicht. Aber die Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen ist nicht möglich, wenn Sie Ihre Kontaktdaten nicht angeben. Ebenso sind Registrierungen ohne Kontaktdaten nicht möglich.

Wenn Sie Ihre Datenschutzrechte in Anspruch nehmen wollen, ist die Angabe einiger Daten zwingend erforderlich. Die Bearbeitung ist nur dann datenschutzrechtlich zulässig, wenn Sie uns die Daten zur Identifikation übermitteln (s. oben im Teil III, Kapitel 1 und 6). 

9.    Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt?

Automatisierte Entscheidungen gemäß Art. 22 DSGVO oder andere Profiling-Maßnahmen nach Art. 4 Nr. DSGVO finden nicht statt. Das gilt sowohl für die automatisch erfassten Daten (Cookies und Daten des Tools Matomo), als auch für alle über Formulare eingetragene oder per E-Mail zugesandte Daten.

10.    Besondere Regelungen für Social Media 

Social Media Buttons

Innerhalb der Terminsuche haben Sie die Möglichkeit, die Termine auch in verschiedenen Sozialen Medien zu teilen. Bei der Integration der dazu gehörigen Buttons haben wir eine datenschutzfreundliche Umsetzung, Shariff genannt, gewählt. Das bedeutet, dass Daten erst dann an die Betreiber der Sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie die Schaltflächen (Button) auch tatsächlichen betätigen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie durch Betätigung der Schaltfläche erteilen.

Verwendung des Facebook-Buttons

Auf unseren Seiten finden Sie Facebook-Buttons, die zum Schutz Ihrer Privatsphäre als passive Lösung ausgestaltet sind. Der Button stellt den direkten Kontakt zwischen Facebook und Ihnen erst dann her, wenn Sie aktiv auf den Share-/Like-Button klicken. Damit verhindern wir, dass Sie allein durch den Besuch unserer Seiten eine digitale Spur bei dem sozialen Netzwerk hinterlassen und verbessern Ihren Datenschutz.

Wenn Sie auf den Share-Button drücken, wird – wie bei jedem anderen normalen Link – Ihre IP-Adresse an Facebook übertragen sowie der Beitrag, den Sie gerade auf unserer Webseite gelesen haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Um die Datenerhebung und -weitergabe Ihrer Besucherdaten durch Facebook-Plugins für die Zukunft zu blocken, können Sie für einige Internetbrowser unter nachfolgendem Link ein Browser-Add-On von „Facebook Blocker“ beziehen, bitte löschen Sie das Browser-Add-On nicht, solange Sie die Facebook-Plugins blocken möchten: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/facebook-blocker.

Unter der nachstehenden Internetadresse finden Sie die Datenschutzhinweise von Facebook mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung von Daten durch Facebook, zu Ihren diesbezüglichen Rechten sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/policy.php. Facebook hat sich ebenfalls dem EU-US-Privacy Shield Datenschutzabkommen unterworfen.

Verwendung des Twitter-Buttons

Auf unseren Seiten finden Sie Twitter-Buttons, die zum Schutz Ihrer Privatsphäre als passive Lösung ausgestaltet sind. Der Button stellt den direkten Kontakt zwischen Twitter und Ihnen erst dann her, wenn Sie aktiv auf den Button klicken. Damit verhindern wir, dass Sie allein durch den Besuch unserer Seiten eine digitale Spur bei dem sozialen Netzwerk hinterlassen und verbessern Ihren Datenschutz.

Wenn Sie auf den Share-Button drücken, wird – wie bei jedem anderen normalen Link – Ihre IP-Adresse an Facebook übertragen sowie der Beitrag, den Sie gerade auf unserer Webseite gelesen haben. Wenn Sie währenddessen in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, kann Twitter zusätzlich diese Informationen mit Ihrem Kundenprofil bei Twitter verknüpfen, insbesondere, wenn Sie die Funktion „Re-Tweet“ verwenden, verknüpft Twitter Ihren Twitter-Account mit den von Ihnen frequentierten Internetseiten. Dies wird anderen Nutzern bei Twitter, insbesondere Ihren Followern bekannt gegeben. Auf diesem Weg findet auch eine Datenübertragung an Twitter statt.

Wir, als Anbieter unserer Internetseite, werden von Twitter nicht über den Inhalt der übertragenen Daten bzw. der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich weitergehend informieren: http://twitter.com/privacy.

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter in Ihren dortigen Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings zu verändern. Twitter hat sich dem EU-US Privacy Shield Datenschutzabkommen unterworfen.
Nähere Informationen über das EU-US Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Verwendung des YouTube-Plugins

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy 
Nähere Informationen über das EU-US Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

11. Geltung der Datenschutzerklärung:

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Webpräsenzen unter den URLs:
www.blutspende.de 
www.blutspende.de/magazin
www.blutspende.de/itsamatch
auf die Inhalte anderer Webseiten, auf die Sie über Links gelangen können. Hierfür übernehmen wir keine Verantwortung.

12. Herausgeber 

Herausgeber ist die verantwortliche Stelle, die im Teil III, Kapitel 1 angegeben ist.
 

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

Cookie-Übersicht für plasmaspende.blutspende.de