Forschung & Entwicklung

Unser Auftrag

Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen und seine angeschlossenen Gesellschaften verfolgen Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin als ein satzungsgemäßes Ziel. Die Mitarbeitenden im DRK-Blutspendedienst verpflichten sich dem Ziel des wissenschaftlich basierten medizinischen Fortschritts durch substanzielle Beiträge im Rahmen ihrer Tätigkeit zu dienen. 
Forschung und Entwicklung erfolgen im DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen auf den Gebieten

  • Qualitätssicherung in der Blutversorgung
  • Stammzellen und Zelltherapie
  • Transplantationsmedizin und Immungenetik,
  • Molekulare Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie

Unser Netzwerk

Zur Erzielung dieser Ziele unterhält der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen vielfältige strukturierte und aktive wissenschaftliche Zusammenarbeiten mit:

  • Universitären Forschungseinrichtungen, vor allem mit den medizinischen Fakultäten an den Institutsstandorten des DRK-Blutspendedienstes in Frankfurt, Dresden, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm
  • Nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen u.a. der Max-Planck-, der Helmholtz-Gesellschaft, EMBL
  • Nationalen und internationalen Organisationen für die Wissenschaftsförderung, u.a. Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), SANTE-SoHO (EU)
  • Nationalen und internationalen Blutspende-Einrichtungen, insbesondere im Rahmen der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) und der European Blood Alliance (EBA)
  • Der medizinischen und pharmazeutischen Industrie
Die Kreuzprobe wird durch eine unserer Mitarbeiterinnen im Kreuzlabor durchgeführt.
Detailaufnahme der Kreuzprobe

 

Die Stabstelle Forschung & Entwicklung

Die Leitung der Stabstelle F&E koordiniert den Forschungsbereich. Gemeinsam mit der medizinischen Geschäftsführung obliegt ihr die fachliche und strategische Beurteilung von Projektanträgen. Der mit den Forschungsleitern der Institute und externen wissenschaftlichen Beratern besetzte Arbeitskreis F&E unterstützt die Geschäftsführung bei der Forschungsentwicklung, der Projektierung von Forschungsschwerpunkten und in der Bewertung von Forschungsergebnissen.

Der Arbeitskreis F&E:

Externe Berater

Medizinischer Geschäftsführer

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Erhard Seifried

zum Steckbrief

Leiter der Stabstelle F&E

Prof. Dr. med. Harald Klüter

zum Steckbrief