Informationen über die Blutspende

Sie möchten etwas Gutes tun und anderen Menschen helfen? Blutspenden ist eine der einfachsten Möglichkeiten, ein gutes Vorhaben in die Tat umzusetzen. Denn mit Ihrer Blutspende können Sie kranken und verletzen Menschen unmittelbar helfen, wieder gesund zu werden.

Von der Terminsuche über den Ablauf bis hin zur Verwendung Ihrer Blutspende – hier erfahren Sie alles, was Sie über die Blutspende wissen müssen.

Das wichtigste zuerst: Blutspenden retten Leben, denn Blut ist nicht künstlich herstellbar. Deshalb sind Patienten auf das stetige Engagement von Blutspendern angewiesen.

Die erste Blutspende

Danke, dass Sie mit Ihrer Blutspende anderen Menschen helfen möchten!

Den ersten Schritt haben Sie bereits getan – Sie informieren sich über die Blutspende. Für eine Blutspende bedarf es nicht viel. Im Wesentlichen nur Sie und etwas Zeit.

Für Ihre erste Blutspende sollten Sie etwa 45-60 Minuten Zeit einplanen. Die reine Blutentnahme dauert nur ca. 10 Minuten. Dabei werden 500 ml Blut sowie eine Blutprobe für die Untersuchung Ihres Blutes im Labor entnommen. Die restliche Zeit des Termins benötigen Sie für die Anmeldung, für das Ausfüllen des Spendefragebogens, das vertrauliche Arztgespräch und die Ruhepause im Anschluss an Ihre Spende.

Unsere Mitarbeiter und Ärzte sind während des gesamten Ablaufs jederzeit für Sie da!

Vor jeder Blutspende müssen alle Spenderinnen und Spender einen Fragebogen ausfüllen.

So geht's

  • Sie sind zwischen 18 und 65 Jahre alt, haben mehr als 50kg Körpergewicht und fühlen sich gesund und fit.

  • Blutspendetermin an einem Datum und Ort Ihrer Wahl finden und reservieren.

  • Am Tag der Blutspende ausreichend essen und trinken.

  • Mit Ihrem Personalausweis zu Ihrem reservierten Termin erscheinen.

  • Blut spenden. Leben retten.

  • Nach etwa 4 Wochen erhalten Sie postalisch Ihren Blutspendeausweis mit Angabe Ihrer Blutgruppe.

Was nach der Spende bleibt, ist das großartige Gefühl, etwas Gutes getan zu haben.

Blutspende mit Wohlfühlfaktor: Unsere Mitarbeiter sind immer für Sie da.

Ablauf einer Blutspende

  1. 1. Termin online reservieren

    Passenden Blutspendetermin mit dem Terminfinder finden und vereinbaren

  2. 2. Check-in beim Termin

    Körpertemperaturmessung vor dem Termin und Ausgabe eines Mund-Nasen-Schutzes

  3. 3. Anmeldung

    Anmeldung unter Vorlage des Personalausweises

  4. 4. Fragebogen

    Abfrage des aktuellen Gesundheitszustands

  5. 5. Voruntersuchung

    Bestimmung von Blutdruck, Körper­temperatur und Hämoglobinwert

  6. 6. Arztgespräch

    Vertrauliches ärztliches Gespräch, um die Spendetauglichkeit festzustellen

  7. 7. Blutspende

    Abnahme von ca. 500 ml Vollblut innerhalb weniger Minuten

  8. 8. Ruhepause und Verpflegung

    Nach einer Ruhepause gibt es einen Snack zum Mitnehmen

Wo kann ich Blut spenden?

Um den Aufwand für Sie bei Ihrer Blutspende so gering wie möglich zu halten, organisieren wir wöchentlich zahlreiche mobile Blutspende-Aktionen in der gesamten Region – sicher auch in Ihrer Nähe!

Spenden können Sie auch in einem unserer Blutspende-Institute, die wochentags für Sie geöffnet sind. Finden und reservieren Sie hier direkt Ihren nächsten Blutspendetermin:

Blutspendetermine

Wo möchten Sie spenden?

Lebensretter werden

Sie sind nun bestens über die Blutspende informiert und können loslegen!

Es sind noch Fragen offen? Füllen Sie den Online-Spende-Check aus oder kontaktieren Sie unsere kostenfreie Hotline unter 0800 11 949 11.

Termine finden

Service für Neuspender

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf einem unserer nächsten Spendetermine.

Richten Sie sich am besten direkt eine automatische E-Mail-Einladung für einen Spendeort Ihrer Wahl ein. Hier können Sie sich anmelden.

jetzt anmelden

Der Weg meiner Blutspende

Bis Ihre Spende einem Patienten helfen kann, durchläuft Ihre Spende noch einige Stationen. Hier erfahren Sie, welche Schritte notwendig sind, um aus Ihrer Spende bis zu drei lebensrettende Blutpräparate herstellen zu können:

 

Wem hilft mein Blut?

Jeden Tag werden in Deutschland über 15.000 Blutspenden für die medizinische Versorgung benötigt. Auch das perfekteste medizinische Versorgungssystem ist bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nicht funktionsfähig. Viele Operationen, Transplantationen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur dank Blutspenden und moderner Transfusionsmedizin möglich. Jeder Mensch kann innerhalb seines Lebens in Situationen kommen, in welchen er auf eine Blutspende angewiesen ist. Deshalb ist es wichtig, dass immer ausreichend Blutkonserven zur Verfügung stehen.

Statistisch gesehen wird das meiste Blut zur Behandlung von Krebspatienten benötigt. Es folgen Erkrankungen des Herzens, Magen- und Darmkrankheiten, Sport- und Verkehrsunfälle.

19 % bei Krebserkrankungen 12 % bei Verletzungen aus Straßen,- Sport,- Berufs- und Haushaltsunfällen 6 % bei Leber- und Nierenkrankheiten 5 % bei Blutarmut und Blutkrankheiten 4 % bei Komplikationen bei Geburten 4 % bei Knochen- und Gelenkkrankheiten 16 % bei Herzerkrankungen 16 % bei Magen- und Darmkrankheiten 18 % weitere Einsatzgebiete
  • 19% bei Krebserkrankungen
  • 18% weitere Einsatzgebiete
  • 16% bei Herzerkrankungen
  • 16% bei Magen- und Darmkrankheiten
  • 12% bei Verletzungen aus Straßen,- Sport,- Berufs- und Haushaltsunfällen
  • 6% bei Leber- und Nierenkrankheiten
  • 5% bei Blutarmut und Blutkrankheit
  • 4% bei Komplikationen bei Geburten
  • 4% bei Knochen- und Gelenkkrankheiten

Empfänger einer Blutspende sagen Danke!

Diese Personen hätten ohne eine Blutspende vielleicht nicht geheilt werden können. Lesen Sie hier Erfahrungsberichte von Blutspende-Empfängern.

Infomaterial