DRK-Blutspendemobil mit Spender bei  Betreten des Mobils

"Das ist ja wie Wohnmobil-Urlaub!"

Autorin Susanne

von 

Susanne
,

 am 22.08.2022

Unser DRK-Blutspendemobil konnte im Sommer durch Schleswig-Holstein und Hamburg rollen

Blutspenderin Heike Rick spendet im DRK-Blutspendemobil in Kiel
Heike Rick genießt die Spendeatmosphäre im DRK-Spendemobil in Kiel

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnten wir das Spendemobil unseres DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost im Sommer 2022 in Schleswig-Holstein und Hamburg wieder einsetzen. 13 Stationen legte der knapp 15 Meter lange Spende-Truck ein und fand in Hamburg, sowie in Stadt und Land zwischen Nord- und Ostsee insgesamt rund 500 "Mitreisende" - also engagierte Blutspenderinnen und -spender. An einigen besonders heißen Tagen bot das vollklimatisierte Innere des Mobils den Spendern eine willkommene Abkühlung und auf jeden Fall eine außergewöhnliche Blutspende-Atmosphäre. "Das ist ja wie Wohnmobil-Urlaub", freute sich zum Beispiel Spenderin Heike Rick beim Tour-Stopp in Kiel-Elmschenhagen Ende Juli. Sie hatte in der Zeitung gelesen, dass das Spendemobil ganz in ihrer Nähe auf einem großen Parkplatz eines Einkaufsmarktes hält und nahm die Gelegenheit wahr, ohne Parkplatz-Probleme oder längere Anfahrt nach vielen Jahren Spendepause mal wieder eine Blutspende zu wagen. Die Erfahrung fand sie so positiv, dass sie jetzt wieder regelmäßig spenden möchte. 

Seine erste Blutspende leistete Tobias Philipp, der in Kiel Elektrotechnik studiert. Und auch er lobte die "coole Atmosphäre hier im Bus". Sich weiterhin als Blutspender zu engagieren, das hat sich auch Tobias fest vorgenommen. 

Blutspender Tobias Philipp bei der Bestimmung der Körpertemperatur vor der Spende im DRK-Blutspendemobil
Tobias Philipp bei der Messung der Körpertemperatur vor der Blutspende

Besonders erfreulich: die hohe Erstspenderquote im Blutspendemobil

Das DRK-Blutspendemobil bei seinem Halt vor der Firma Möbel Kraft in Bad Segeberg
Das DRK-Spendemobil bei seinem Halt vor der Firma Möbel Kraft in Bad Segeberg

Von den insgesamt 474 Blutspenderinnen und –spendern der Sommertour 2022 durch den Norden waren  weit über 20% Erstspenderinnen und Erstspender. Die Quote liegt damit etwa doppelt so hoch wie üblicherweise auf den Blutspendeterminen in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Ein wichtiges Ziel der Sommertour – nämlich Aufmerksamkeit auf das lebenswichtige Thema zu lenken – haben wir damit erreichen können.

Ein herzliches DANKESCHÖN allen Blutspenderinnen und -spendern in unserem Spendemobil!
 

Schwester Monique begleitete als Teamleitung die Spende von Erstspenderin Martina Samel beim Tour-Stopp in Hamburg-Eidelstedt
Schwester Monique begleitete als Teamleitung die Erstspende von Martina Samel beim Tour-Stopp in Hamburg Eidelstedt

Und vielen Dank auch den KollegInnen und ehrenamtlichen HelferInnen unserer DRK-Teams, die für die "Wohnmobil-Urlaubsstimmung" im Spende-Truck gesorgt haben!

Hier findest du ganz sicher auch einen DRK-Blutspendetermin in deiner Nähe! Unsere Teams freuen sich auf dich!

. . .
Autorin Susanne
Susanne

Liebt als gebürtige Kielerin Wind und Meer und freut sich, dass sie auf vielen Terminen zum Thema Blutspende in Hamburg und Schleswig-Holstein Land und Leute immer besser kennenlernt.

Pressereferentin beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost am Standort in Lütjensee, Schleswig-Holstein