digitaler Spenderservice

Alle Infos auf einen Klick – die Blutspende-App

Greta Zicari DRK-Blutspendedienst

von 

Greta
,

 am 02.02.2022

Die meisten von euch kennen sie bereits: Die Blutspende-App der DRK-Blutspendedienste. Sie ist über den Google Playstore für Android oder über den Apple Playstore für iOS verfügbar. In unserem Artikel stellen wir allen Neuspenderinnen und -spendern unsere Blutspende-App vor und erklären euch, wieso es Vorteile für euch hat, unsere App herunterzuladen.

 

Vorteile der App

Kommunikation mit anderen Blutspendern

In unserer Blutspende-App kannst du mit anderen Blutspendern in unserem Forum zu aktuellen Themen diskutieren. Auch bei Rückfragen kannst du dich gerne an die Community wenden, beachte aber bitte, dass medizinische Fragen immer an unsere Hotline gestellt werden sollten. Diese kannst du übrigens auch direkt über die Blutspende-App anrufen.

 

Kommunikation mit dem Blutspendedienst

Über die Funktion „Kontakt“ in der App kannst du uns direkt schreiben. Deine Nachricht landet dann bei unseren Kollegen, die dir via E-Mail antworten können.
Wir können dich aber auch über Push-Mails über die Blutspende-App oder Dashboard-Nachrichten innerhalb der App schneller zum Beispiel über aktuelle Regelungen auf unseren Spendeterminen oder auch über laufende Aktionen informieren. Als wir im November 2021 beispielsweise die 3-G-Regelung auf unseren Blutspendeterminen als zusätzliche Schutzmaßnahme in der Corona-Pandmie eingeführt haben, haben wir unsere Spenderinnen und Spender neben unserer Webseite und dem Magazin u.a. über eine Dashboard-Nachricht in der App informiert.
Keine Sorge, die Push-Mails kannst du selbst unter "Einstellungen" ein- und ausstellen, wenn du keine Benachrichtigungen via E-Mail von uns wünschst.

 

Informationen zu meiner Blutgruppe

In der App kannst du unter dem Punkt "Meine Daten" auch Informationen zu deiner Blutgruppe einsehen. Welche Blutgruppe hast du und wie oft gibt es diese in Deutschland? Auch sehr interessant: Du kannst einsehen, von Spendern welcher Blutgruppen du selbst Blut empfangen kannst und Patienten welcher Blutgruppen deine Spende hilft. Neben den Informationen zu deiner Blutgruppe kannst natürlich nur du selbst auch die bei uns hinterlegten Kontaktdaten (Adresse und E-Mailadresse) einsehen, und uns über die App benachrichtigen, wenn sich an deiner Anschrift etwas verändert hat.

Eine Übersicht der Blutspende-App

 

Alles auf einen Blick: Spende-Check, Kontakt und Spenderbefragung

Du willst uns Feedback geben, den Spende-Check machen, deine Adressdaten aktualisieren oder einfach nachschauen, wann der nächste Termin stattfindet? All diese Infos liegen in der Blutspende-App für dich bereit. Mit der integrierten Terminsuche kannst du schnell deinen nächsten Termin finden oder aber an unserer Spenderbefragung teilnehmen, wenn du Feedback zum letzten Termin oder dem Reservierungsprozess geben willst. Auch den Spende-Check musst du nicht mehr suchen, denn dieser befindet sich direkt auf dem Menü-Bildschirm der App. 

Terminreservierung direkt über die App

Über die App könnt ihr auch direkt Termine reservieren

Selbstverständlich kannst du einen Termin auch ohne unsere Blutspende-App buchen, allerdings vereinfacht die App diesen Prozess noch. Über die Terminreservierung hast du die Möglichkeit, dich entweder mit deinem App Zugang anzumelden, oder mit den Daten auf deinem Blutspendeausweis. Wenn du deine Spendernummer nicht zur Hand hast, ist es eine bequeme und einfache Lösung, einfach deinen Spenderservice-Zugang zu verwenden. In der App werden dir außerdem deine Reservierungen angezeigt.

Rechner: Wann darf ich das nächste Mal Blut spenden?

Am Folgetag deiner Blutspende wird das Datum deiner letzten Blutspende in der App übernommen, und auf der Startseite deiner App wird berechnet, wann du das nächste Mal spenden darfst. Dieser Service ist besonders praktisch für dich, wenn du eine/r unserer treuen SpenderInnen bist, mit einer maximalen Spendenanzahl im Laufe von 365 Tagen: Männer dürfen sechs Mal Blut spenden, Frauen viermal. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage vergangen sein, aber wenn du bereits die maximale Zahl erreicht hast, können die Pausen länger sein - dies wird manchmal vergessen, weshalb es praktisch ist, einen Rechner zu haben, der einem errechnet, wann die nächste Blutspende möglich ist.

 

Ich spende bei mehreren DRK-Blutspendediensten

Wenn du bei verschiedenen DRK-Blutspendediensten Blut spendest, hast du die Möglichkeit, innerhalb der App das Bundesland zu wechseln und so Spenden der  DRK-Blutspendedienste anderer Bundesländer einzusehen. Hierfür muss allerdings bei allen DRK-Blutspendediensten die gleiche Spendernummer hinterlegt sein. Wenn du unterschiedliche Spendernummern erhalten hast, erkennt das System nicht, dass es sich um dieselbe Nummer handelt und verknüpft die Datensätze nicht miteinander.

So funktioniert die App

Blutspende-App-so-geht's

Häufig gestellte Fragen

Du kannst die App über den Apple-Playstore für iOS oder Google Playstore für Android herunterladen.

Bevor du loslegen kannst, musst du dich erstmalig mit deiner Spendernummer und E-Mailadresse registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung kannst du dich einfach mit deiner Mailadresse und dem von dir vergebenen Passwort anmelden.

Du kannst dich nicht an dein Passwort für den digitalen Spenderservice erinnern oder möchtest das Passwort ändern? Kein Problem, dafür haben wir die Passwort-Zurücksetzen-Funktion.

Bitte trage dort deine E-Mail-Adresse ein, mit der du dich registriert hast. Wir senden dir dann einen Link, über den du ein neues Passwort festlegen kannst. ACHTUNG: Es muss die E-Mailadresse sein, mit der die Registrierung vorgenommen wurde. Wenn du keinen Passwort-Zurücksetzen-Link erhalten hast, überlege bitte, ob du dich mit einer alten, möglicherweise abgelaufenen E-Mail angemeldet hast.

Bitte schau auch in den Spam-/Junk-Ordner deines E-Mail-Programms, falls du unsere E-Mail nicht erhalten hast.

Solltest du keinen Link erhalten, kontaktiere uns.

Schreibweise
Bitte überprüfe die Schreibweise deiner Spendernummer. Diese beginnt mit 276….
Bitte verwende exakt die Schreibweise für Nachnamen und Spendernummer wie sie auf deinem Blutspendeausweis steht.

Account besteht bereits
Du erhältst die Fehlermeldung "Zu der von Ihnen eingegeben Spendernummer besteht bereits ein Account"?
Solltest du dich schon einmal mit dieser Spendernummer oder E-Mailadresse für einen Account angemeldet haben, benutze bitte die Passwort-vergessen-Funktion.
Du erhältst dann an die hinterlegte E-Mail-Adresse einen Link, um ein neues Passwort zu vergeben.
Bitte beachte: mit einer E-Mailadresse kann nur ein Account aktiviert werden, wenn du und dein Partner eine gemeinsame E-Mailadresse verwenden, kann diese nur für die Erstellung eines Accounts genutzt werden.

Letzte Blutspende
Du kannst dich im digitalen Spenderservice registrieren, wenn du den bundesweit einheitlichen Blutspendeausweis im Scheckkartenformat besitzst. Solltest du den Blutspendeausweis im Scheckkartenformat nicht besitzen, sondern noch den gelben Papierausweis ist eine Registrierung erst nach der nächsten Blutspende möglich, da im digitalen Spenderservice nur die Daten der Spender vorgehalten werden, die den Blutspendeausweis im Scheckkartenformat besitzen.

Schreibweise
Bitte überprüfe die Schreibweise deiner Spendernummer. Diese beginnt mit 276….
Bitte verwende exakt die Schreibweise für Nachnamen und Spendernummer wie sie auf dem Blutspendeausweis steht. Sollte trotzdem noch eine Fehlermeldung erscheinen kann es auch am ausgewählten Bundesland oder der eingegebenen Postleitzahl liegen - kann es sein, dass wir deine neue PLZ noch nicht vorliegen haben, zum Beispiel nach einem Umzug? Dann versuch es bitte nochmal mit der alten PLZ oder passe deine Adressdaten an.

Account besteht bereits
Zu der von dir eingegeben Spendernummer besteht bereits ein Account? Benutzen bitte die Passwort-vergessen-Funktion.

Bitte schau in deinem E-Mail Postfach in deinem Spam-/ oder Junk-Ordner. Vielleicht hast du die E-Mail auch versehentlich gelöscht - bitte schau auch in deinem Ordner „Papierkorb“ oder „Gelöschte Objekte“.
Wenn du die E-Mail nicht auffinden kannst, kannst du hier den Aktivierungslink erneut anfordern. Du erhältst dann noch einmal eine E-Mail mit dem Aktivierungslink.

Kein Problem, du kannst die Blutspende-App (Digitaler Spenderservice) auch über die Desktop-Version nutzen. Hier kannst du dich registrieren.

Du kannst dich im digitalen Spenderservice registrieren, wenn du den bundesweit einheitlichen Blutspendeausweis im Scheckkartenformat und die darauf vorhandene Spendernummer (beginnt mit 276...) verwendest. Solltest du den Blutspendeausweis im Scheckkartenformat nicht besitzen, ist eine Registrierung erst nach der nächsten Blutspende möglich, da im digitalen Spenderservice nur die Daten der Spender vorgehalten werden, die den Blutspendeausweis im Scheckkartenformat besitzen.

Reserviere dir gleich einen neuen Termin, um den Ausweis auszutauschen.

Nein, dies ist leider auf Terminen in Baden-Württemberg Hessen und Nord-Ost noch nicht möglich. Wir arbeiten daran, dass die Blutspende-App auch als digitaler Ausweis verwendet werden kann.

Blutspende-App: So wechselst du das Bundesland

Wenn du bei zwei verschiedenen DRK-Blutspendediensten spendest, kann es zu Schwierigkeiten in der Darstellung der App kommen. Wenn du allerdings bei beiden DRK-Blutspendediensten die gleiche Spendernummer erhalten hast, kannst du einfach über die Einstellungen das Bundesland wechseln. Dies geht nur, wenn bei beiden DRK-Blutspendediensten dieselbe Spendernummer hinterlegt ist. Wenn du in deinem neuen Blutspendedienst eine neue Spendernummer erhältst, wirst du dort als Erstspender gezählt und somit versteht die App nicht, dass es zu dir bereits einen Datensatz gibt. 

. . .
Greta Zicari DRK-Blutspendedienst
Greta

Wenn Greta nicht für das Magazin schreibt, findet ihr sie vermutlich draußen in der Sonne.

Referentin für digitale Kommunikation und Social Media beim DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen, Standort Frankfurt