DRK-Blutspende Jubiläum Gruppenfoto Spender Kai Neuhaus

225 und eine Blutspende!

Autorin Susanne

von 

Susanne
,

 am 19.10.2022

Höher, schneller, weiter: Im Leistungssport zählen Ergebnisse und häufig nackte Zahlen. Und auch bei Blutspende-Jubiläen kann man manchmal den Eindruck haben, es ginge darum, eine immer noch höhere Anzahl von Spenden zu erreichen. 25, 50, 75, 100, 125 – es gibt sogar Blutspenderinnen und –spender, die über 200 Spenden in ihrem Leben leisten! Wahrlich imposante Ergebnisse.

Auch Kai Neuhaus, dessen Paradedisziplin als aktiver Leichtathlet die Sprintstrecke über die 400 Meter ist, weiß, dass es im Leistungssport oftmals einfach um die Hundertstel-Sekunde gehen kann. Über Kais sportliche Erfolge und wie er Sport und Blutspenden miteinander vereinbart, kannst du hier im Magazin mehr lesen. Mit seiner 125. Blutspende hat der 45-Jährige jetzt bei der jüngsten DRK-Blutspendeaktion im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen ein beeindruckendes Ergebnis erzielt, aber er weiß, dass beim Thema Blutspende viel mehr zählt, als nur Zahlen.

„In erster Linie möchte ich anderen Menschen helfen. Ich bin gesund und fit, für mich gibt es keinen Grund, der gegen eine Blutspende spricht.“

Blutspender Kai Neuhaus bei seiner 125. DRK-Blutspende
Kai Neuhaus
Blutspender aus Bad Bramstedt

Ehefrau Gabriela begleitet Kai oft zu den Blutspendeterminen

Seitdem Neuhaus 18 Jahre alt ist, spendet er bereits Blut. Regelmäßig – meist mindestens fünf Mal pro Jahr. 2018 war er bei seiner 100. Spende gerade mal 40-jährig vom DRK als damals „jüngster Blutspender mit 100 Spenden in Schleswig-Holstein“ gewürdigt worden. Knapp fünf Jahre später hat er nun das 125. Jubiläum erreicht.

Unterstützt wird Kai bei seinem Engagement seit vielen Jahren von seiner Ehefrau Gabriela, die ihn auch jetzt zum 125. Jubiläum begleitete. „Die regelmäßigen Besuche der Spendetermine sind wirklich ein wichtiger Bestandteil im Leben meines Mannes. Er integriert sie sorgfältig in seinen Trainings- und Wettkampfplan“, erzählt uns Gabriela Neuhaus. Mit der liebevollen Unterstützung ihres Mannes bilden Kai und Gabriela Neuhaus ein super Team.

...apropos TEAM:

Team Lebensretter in Malente mit DRK-Blutspender Michael Leusch

Ein perfektes Team Lebensretter bildet auch das Blutspende-Duo Michael Leusch und Katja Grage aus Malente, dem Herzen der Holsteinischen Schweiz in Schleswig-Holstein. Die beiden haben an unserer Aktion „Team Lebensretter – Gemeinsam Blut spenden“ (läuft noch im Oktober und November im Versorgungsgebiet des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost, hier kannst du alles über die Aktion nachlesen) teilgenommen.
Denn auch Michael Leusch hatte im Oktober ein Blutspendejubiläum zu feiern: Zum 100. Mal nahm er auf einer Spenderliege Platz und hat mit dem halben Liter einer Blutspende Menschenleben gerettet! Der stellvertretende Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr seiner Heimatgemeinde brachte anlässlich seines 100. Blutspendejubiläums seine Feuerwehrkameradin Katja Grage mit zur Spendeaktion. Michael nennt seinen Vater und seinen Patenonkel als Vorbilder in Sachen Blutspende, er selbst begann dann direkt nach seinem 18. Geburtstag mit dem Spenden. Der Einsatz als Lebensretter sei so für ihn nicht nur als Kamerad bei der Feuerwehr selbstverständlich geworden, sondern eben auch als Blutspender. Als er Katja vorgeschlagen hat, ihn zu seinem Blutspendetermin zu begleiten, habe er offene Türen eingerannt, erzählt der 48-Jährige. Die 31-jährige Gärtnerin bestätigt: „Mich hat das eigentlich schon lange gereizt. Mit einer Blutspende kann ich doch auf unkomplizierte Art etwas Gutes tun.“ Ein wenig aufgeregt sei sie zwar vor ihrer ersten Blutspende, gestand sie uns, aber der Wunsch, mit diesem Einsatz zu helfen, habe letztlich doch überwogen.

Aktion TEAM Lebensretter läuft noch im Oktober und November 2022

Unsere Aktion „Team Lebensretter“ läuft noch im Oktober und November 2022 im Versorgungsgebiet unseres DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost, also in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Schleswig-Holstein. Jeder werbende Blutspender erhält für einen mitgebrachten Erstspender einen Einkaufskorb. Für jeden weiteren geworbenen Erstspender kann man mit ein wenig Losglück einen Kochkurs zu zweit mit den Starköchen Mario Kotaska und Ralf Zacherl mit Übernachtung in Berlin gewinnen. Werben lohnt sich also – in erste Linie natürlich für die Patienten, die Spenderblut dringend zum Überleben benötigen.

Michael Leusch freut sich über einen Einkaufskorb bei der Aktion Team Lebensretter
Der erfahrene Blutspender Michael Leusch hat Erstspenderin Katja geworben - und freut sich über einen praktischen DRK-Einkaufskorb

Kai, Michael und Katja werden auch weiter Blut spenden...

Zukünftig weiterhin Blut spenden will das „Team Lebensretter“ Michael und Katja auf jeden Fall. Nur dass Michael seiner Kameradin von der Feuerwehr nun ganze 99 Spenden voraus ist!

Und für Kai Neuhaus bedeutet die 125. Spende lediglich ein Etappenziel. Er bleibt dran, wird auf jeden Fall weiterhin Blut spenden. Das nächste Jubiläum wird die 150. Spende in rund fünf Jahren sein. Dann wird er insgesamt 75 Liter Blut in seinem Leben gespendet haben. Eine weitere Zahl, die jedoch hinter dem eigentlichen Beweggrund – Leben zu retten – in den Hintergrund tritt…

Bist du neugierig geworden und möchtest auch gern Blut spenden? Hier findest du Spendetermine in deiner Nähe!

. . .

Alle Fotos: ©S.v.Rabenau/DRK-Blutspendedienst Nord-Ost


Autorin Susanne
Susanne

Liebt als gebürtige Kielerin Wind und Meer und freut sich, dass sie auf vielen Terminen zum Thema Blutspende in Hamburg und Schleswig-Holstein Land und Leute immer besser kennenlernt.

Pressereferentin beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost am Standort in Lütjensee, Schleswig-Holstein