Isabella Franke Podcast

13. Podcastepisode-Patient im Mutterleib

Greta Zicari DRK-Blutspendedienst

von 

Greta
,

 am 08.05.2022

Isabella erzählt: Die Geschichte des kleinen Fynn

Heute ist Muttertag! An dieser Stelle möchten wir allen Müttern alles Liebe wünschen!
Wenn du kürzlich Mutter geworden bist, und wissen möchtest, wann du wieder Blut spenden kannst, kannst du dich in unserem Blogartikel zum Thema Blutspende nach einer Geburt und während des Stillens informieren.

Isabella Franke ist Mutter zweier kleiner Kinder. Bereits bei ihrer ersten Schwangerschaft kam es nach der Geburt zu Komplikationen, bei dem zweiten Baby war es  bereits früh klar: Der kleine Fynn hatte bereits im Mutterleib eine Blutarmut (Blutanämie) entwickelt. Fynn hatte zu wenig rote Blutkörperchen (Erythrozyten) zur Verfügung.

Wie kann eine solche Blutarmut entstehen? Es gibt zwei Möglichkeiten: Eine Ursache kann eine Infektion der Mutter mit dem Ringelrötelnvirus sein, im Grunde ist dieses Virus eine "harmlose Kinderkrankheit", aber für das ungeborene Baby kann das Virus tödlich sein und die Blutbildung stören. Die zweite mögliche Ursache für die Anämie kann eine Blutgruppenunverträglichkeit zwischen Mutter und Kind sein, woraufhin der Körper der Mutter Antikörper bildet, welche dann die roten Blutkörperchen des Kindes angreifen.

Die Blutgruppenunverträglichkeit war auch die Ursache für die Anämie bei Isabella und Fynn. Aus diesem Grund musste Isabella mehrmals während ihrer Schwangerschaft zum Arzt gehen, um Bluttransfusionen zu erhalten - diese erhielt jedoch nicht sie, sondern das Baby in ihrem Bauch.

Über die Prozedur, wie Isabella von den Komplikationen erfahren hat und wieviel Blut das kleine Baby erhalten hat, erzählt uns Isabella in unserer neuen Podcast-Folge.

Jetzt reinhören

Bitte um die Podcastfolge zu sehen.

 

Mehr vom Podcast

Heute ist es genau ein Jahr her, dass unsere dritte Folge, ebenfalls zum Muttertag, online gegangen ist. In dieser Folge haben wir euch über ein ebenso spannendes Thema informiert, nämlich über die Frauenmilchbank, die in Kooperation mit dem Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen die Arbeit aufgenommen hat und Frühchen mit Muttermilch versorgen. Hört euch gerne einmal unsere Podcastfolge dazu an!

. . .
Greta Zicari DRK-Blutspendedienst
Greta

Wenn Greta nicht für das Magazin schreibt, findet ihr sie vermutlich draußen in der Sonne.

Referentin für digitale Kommunikation und Social Media beim DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen, Standort Frankfurt

Ähnliche Beiträge: