Bärbel Schäfer Podcast

12.Episode - Podcast mit Bärbel Schäfer

Greta Zicari DRK-Blutspendedienst

von 

Greta
,

 am 06.04.2022

Ausgesprochen engagiert: Im Gespräch mit Bärbel Schäfer

Bärbel Schäfer ist nicht nur eine erfolgreiche Moderatorin, Journalistin, Autorin und Podcasterin – sie ist außerdem eine engagierte Blutspenderin. In der aktuellen Podcast-Folge 500 Milliliter Leben - der Blutspende-Podcast der DRK-Blutspendedienste Nord-Ost und Baden-Württemberg Hessen lässt uns die gebürtige Bremerin an ihrer persönlichen Blutgeschichte teilhaben.

„Von einer Sekunde auf die andere, kann dein Leben ein anderes sein. Du bekommst eine Diagnose und brauchst plötzlich selbst eine Blutspende. Ein Angehöriger hat einen Unfall und genau der Mensch, den du liebst, braucht dann eine Blutspende.“, Bärbel Schäfer.

Damit bringt es Bärbel Schäfer bereits auf den Punkt: Blut gehört zum Wertvollsten, was ein Mensch geben kann. Es ist bis heute nicht gelungen, einen dem Blut ebenbürtigen Ersatz, eine Art künstliches Blut, zu schaffen. Wusstet ihr beispielsweise, dass Unfallopfer bei einem medizinischen Notfall häufig ein Minimum von 10 Blutkonserven benötigen? Von daher ist es nicht verwunderlich, dass täglich deutschlandweit 15.000 Blutkonserven notwendig sind, um die lückenlose Patientenversorgung mit Blutpräparaten in den Kliniken zu gewährleisten. Dabei sollte man nicht vergessen: Es kann jeden zur jederzeit treffen. Das weiß unser heutiger Gast Bärbel Schäfer vielleicht besser als manch ein anderer.

Bärbel Schäfer musste in ihrem Leben schmerzvolle Erfahrungen machen. Mit nur 38 Jahren verunglückte ihr damaliger Lebensgefährte Kay-Uwe Degenhard bei einem Verkehrsunfall tödlich, 2013 starb ihr Bruder Martin Schäfer mit 46 Jahren. Offen spricht sie mit uns über Tiefpunkte des Lebens und wie sie diese überwinden konnte. Ihre Erfahrungen verarbeitet sie unter anderem in ihren Büchern, jüngst erschien ihr neues Werk "Avas Geheimnis: Meine Begegnung mit der Einsamkeit". Bärbel Schäfer geht in diesem Buch einem Gefühl nach, das fast alle von uns auf die ein oder andere Weise kennen, auch sie selbst: Einsamkeit. Weshalb sie sich dem Thema widmet und ob ihr vorbildliches Engagement für die Blutspende ebenfalls mit ihren Schicksalsschlägen zusammenhängt, erzählt sie uns in dieser Podcast-Folge.

 

Jetzt reinhören!

Bitte um die Podcastfolge zu sehen.

Folge verpasst?

Kein Problem, hier geht es zu unserer letzten Folge Durchbruch in der Corona-Forschung: Dr. Kronstein berichtet und zu unserer vorletzten Folge Am Leben dank Plasmamedikamente: Silke Hoffmann stellt die Patientenorganisation DSAI vor.

. . .
Greta Zicari DRK-Blutspendedienst
Greta

Wenn Greta nicht für das Magazin schreibt, findet ihr sie vermutlich draußen in der Sonne.

Referentin für digitale Kommunikation und Social Media beim DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen, Standort Frankfurt

Ähnliche Beiträge: