Spenderehrung im Schloss Biebrich

Feierliche Ehrung für außergewöhnliches Engagement

Blutspendedienste Baden-Württemberg – Hessen und Nord-Ost

von 

DRK-Blutspende Team
,

 am 02.11.2022

DRK-Blutspenderinnen und -spender aus Hessen wurden für besonderen Einsatz geehrt

Gäste in Schloss Biebrich
Spenderehrung in festlichem Ambiente auf Schloss Biebrich bei Wiesbaden

Anfang Oktober hat unser DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen Blutspenderinnen und -spender auf Schloss Biebrich bei Wiesbaden eingeladen, um sie in diesem besonderen Ambiente für ihr außergewöhnliches Engagement zu würdigen. Geehrt wurden Spenderinnen, die bereits 125 Mal Blut gespendet haben, und Spender, die sogar schon 150 Mal mit ihrer Blutspende Leben gerettet haben. Frauen dürfen maximal vier Mal in 365 Tagen eine Blutspende leisten, Männer bis zu sechs Mal. Für diesen besonderen Einsatz zum Wohl der Gesellschaft wurden sie bei einer feierlichen Veranstaltung geehrt und mit einer besonderen Ehrennadel ausgezeichnet.

Blutspender tun etwas unglaublich Wertvolles: Sie retten Leben. Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich, Blutspender sind lediglich rund drei Prozent der Menschen in Deutschland. Jede einzelne Blutspende kommt direkt bei den Patienten an. Spenderinnen und Spender setzen sich für ihre Mitmenschen ein, einzig und allein mit dem Wunsch zu helfen.

Als verantwortliche Ausrichter haben wir uns ganz besonders darüber gefreut, dass die Spenderehrung das erste Mal seit zwei Jahren wieder stattfinden konnte. Aufgrund der Corona-Pandemie musste sie 2020 und 2021 leider ausfallen. Um die Sicherheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu gewährleisten, haben wir ein Test-Zelt vor dem Schloss aufgebaut, darüber hinaus galt innerhalb des Schlosses und während der Veranstaltung Maskenpflicht. Nur wer am Rednerpult stand, konnte die Maske selbstverständlich während seines Vortrages abnehmen. Kompetent und charmant moderiert wurde die Veranstaltung vom Regionalleiter unseres Blutspendedienstes, Ralf Debus.

Die medizinische Seite

Der medizinische Geschäftsführer unseres DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen, Prof. Dr. Erhard Seifried, richtete das Wort an die geladenen Gäste und berichtete ihnen nicht nur, wie es mit dem gespendeten Blut nach der Spende weitergeht, sondern auch in welchen medizinischen Feldern Blut eingesetzt wird. 

Seifried in Wiesbaden

Ein herzerwärmendes Dankeschön

Der Präsident des DRK-Kreisverbandes Hessen, Norbert Södler, sprach über die Bedeutung der Blutspende für die moderne Medizin. Ein besonderer Dank gebührt auch den zahlreichen Ehrenamtlichen: Blutspende-Aktionen wären ohne ehrenamtliches Engagement undenkbar.

Norbert Södel auf der Ehrungsveranstaltung

Bewegende Grußworte

Auch der kaufmännische Geschäftsführer unseres Blutspendedienstes, Wolfgang Rüstig, richtete ein Grußwort an die verdienten Spenderinnen und Spender.

Wolfgang Rüstig in Wiesbaden

Ein Beispiel aus dem Leben...

Besonders emotional war die Rede von Thomas Kazmarec ("Tomek"), der sich mit seinem fesselnden Bericht an die Gäste wandte. Er schilderte seinen persönlichen Schicksalsschlag und beschrieb eindringlich, wie er selbst zum Überleben auf das Blut fremder Spenderinnen und Spender angewiesen war.

Der junge Grafiker und DJ aus Berlin erhielt bei einer Not-OP am Herzen 30 Blutkonserven sowie Transfusionen mit Plasma und Thrombozytenkonzentraten. Tomek überlebte – dank der uneigennützigen Hilfe von engagierten Spendenden.

Patienten wie Tomek überleben nur, wenn kontinuierlich Blutpräparate zur Verfügung stehen. Rund 15.000 Blutspenden sind täglich in Deutschland für die lebenswichtige Blutversorgung der Patienten nötig. An 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr müssen genügend Blutpräparate zur Verfügung stehen, um Menschenleben zu retten - wie das von Tomek.

Tomek richtet das Wort an die Spenderinnen und Spender

Die ausführliche Geschichte könnt Ihr auch in unserem Podcast hören oder im Magazinartikel nachlesen.

Ein Aufruf zum Abschluss

Das Engagement aller Spender ist wichtig, egal ob du fünf Mal oder 50 Mal gespendet hast - dein Einsatz ist immens wichtig! 

Der DRK-Blutspendedienst benötigt neben den vielen erfahrenen, regelmäßigen Spendenden auch immer junge Erstspenderinnen und Erstspender, die noch viele Jahre der Spendetätigkeit vor sich haben. Nur so kann auch langfristig in den kommenden Jahren und Jahrzehnten die Patientenversorgung sichergestellt werden. 

Aktuelle Blutspendetermine sind unter www.blutspende.de/termine abrufbar.
. . .
Blutspendedienste Baden-Württemberg – Hessen und Nord-Ost
DRK-Blutspende Team

Hier schreibt das Team der DRK-Blutspendedienste.

Wir beantworten alle Eure Fragen rund um das Thema Blutspende. Neugierig? Schreibt uns an! 

magazin@blutspende.de