Abschied aus DRK Ehrenamt nach 60 Jahren

Ehrenamt im DRK: Abschied nach 60 Jahren

Autorin Susanne

von 

Susanne
,

 am 23.01.2023

Zusammenarbeit im Team ist das A & O

Ein Ehrenamt im DRK bedeutet viel Einsatz. Die 84-jährige Ursula Meyer aus Trittau im Schleswig-Holsteinischen Kreis Stormarn hat ihr Leben in den Dienst des DRK gestellt. Nach über 60 Jahren Zugehörigkeit wurde sie im Dezember 2022 verabschiedet. Hier erfahrt ihr etwas über ihre bewegende Lebensgeschichte im Dienst des Deutschen Roten Kreuzes. 

Eines ist Ursula Meyer so wichtig, dass die ehemalige stellvertretende Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Trittau es im Laufe des Interviews anlässlich ihres Abschieds aus dem Trittauer DRK mehrfach wiederholt: „So ein Ehrenamt bringt viel Arbeit mit sich. Zu schaffen ist das alles nur im Team“, so die 84-Jährige. Und ein tolles Team habe sie in den über 60 Jahren im DRK in Trittau immer um sich gehabt.

1959 ist Ursula Meyer 21-jährig - und damit damals erst volljährig - ins Deutsche Rote Kreuz eingetreten. Dass sie dies einmal tun würde, war ihr aber schon als kleines Mädchen klar. 1945 kam sie nach dem Krieg mit ihrer Mutter und den Geschwistern als Flüchtling mit dem Güterzug in Lensahn an. Erschöpft und hungrig boten ihr mehrere Damen in einer Tracht und mit Haube bekleidet Schokoladenriegel und Kakao an. Auf ihre Frage wer dies sei, antwortete ihre Mutter ihr: „Die Damen sind vom Roten Kreuz.“ Mit dieser Antwort war Ursula Meyers Weg als sozial engagiertes Mitglied genau dieser Hilfsorganisation vorgezeichnet.

1959 begann auch Meyers Engagement für die Blutspende

Als 1959 der DRK-Blutspendedienst Nord im benachbarten Lütjensee aufgebaut wurde, war sie damals hauptamtlich eine der ersten Angestellten dort - in der Verwaltung zuständig für den Einkauf. Zwei Jahre lang, bis zur Geburt ihres Sohnes, war Ursula Meyer in Lütjensee tätig. Eine tolle Zeit mit netten Kollegen, erinnert sie sich gern zurück. Und eine Zeit, auf der die treue Verbundenheit mit der Blutspende basiert.

1993 wurde Ursula Meyer zur stellvertretenden Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Trittau gewählt, bereits seit 1991 hatte sie im Ortsverein die Leitung des Blutspende-Teams inne, das sie mit Leidenschaft und viel Herzblut sage und schreibe bis Ende 2022 führte! Zum 31. Dezember 2022 hat Ursula Meyer ihr Amt im Vorstand des DRK-Ortsvereins nach über 60 Jahren aufgeben und auch ihre Aufgaben bei der Blutspende an eine Nachfolgerin übergeben.

Till Quint ist bei unserem Blutspendedienst zuständig für die Terminorganisation im Kreis Stormarn und in dieser Funktion langjähriger Wegbegleiter von Ursula Meyer. Für ihn kann es nicht genügend Worte des Dankes geben: „Bei Ursula Meyer möchte ich mich in aller Herzlichkeit für das immer offene Ohr bedanken, gerade auch wenn es um Veränderungen und die damit verbundenen Umsetzungen im Bereich der Blutspende ging. Vormittagstermine, kurzfristige Aktionen, verschiedene Spendestandorte in Trittau und immer wieder schöne Besonderheiten beim Imbiss haben die örtlichen Blutspendeaktionen zu etwas Besonderem gemacht – und das sind sie auch heute noch! Das Zusammenwirken hat mir sehr viel Freude bereitet – vielen Dank, liebe Frau Meyer!“

Ein Leben ohne Ehrenamt - für Ursula Meyer noch nicht vorstellbar

Ein weiterer Fokus ihrer ehrenamtlichen Arbeit im DRK lag für Ursula Meyer seit gut sechs Jahren auf der Einrichtung der Kleiderkammer, die sie initiiert hat und die in der heutigen Zeit auf extrem große Resonanz stößt. Ein Leben ohne soziales Engagement kann sich die 84-Jährige auch jetzt noch nicht vorstellen. Auch durch schwere Zeiten von Krankheit oder nach dem Tod ihres Mannes hat ihr Einsatz sie getragen. 

Die Essenz aus 60 Jahren im DRK

„Das Rote Kreuz hat mir auch in Zeiten persönlicher Krisen immer Halt gegeben. Die Freude, die ich anderen Menschen mit meiner ehrenamtlichen Arbeit bereitet habe, war auch meine Freude. Das ist es, was mich in all den Jahrzehnten immer weiter motiviert hat. Sich für andere einzusetzen hat einfach Spaß gemacht!“

Ursula Meyer
Über sechs Jahrzehnte engagiert im DRK Ehrenamt

Auch als Blutspender oder Blutspenderin übst du ein Ehrenamt aus. Finde hier Blutspendetermine in deiner Nähe. 

. . .

Fotos: ©S.v.Rabenau/DRK-Blutspendedienst Nord-Ost


Autorin Susanne
Susanne

Liebt als gebürtige Kielerin Wind und Meer und freut sich, dass sie auf vielen Terminen zum Thema Blutspende in Hamburg und Schleswig-Holstein Land und Leute immer besser kennenlernt.

Pressereferentin beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost am Standort in Lütjensee, Schleswig-Holstein