Ist das nicht der Nikokaus?

Der Nikolaus zu Besuch in Frankfurt

Greta Zicari DRK-Blutspendedienst

von 

Greta
,

 am 22.12.2022

Ulrich Heun spendete mehr als nur Blut

Blutspender aus Leidenschaft: Ulrich Heun überraschte uns am Standort Frankfurt mit einer besonderen Geste zu Weihnachten! Als Nikolaus verkleidet, erschien er Mitte Dezember zum Blut spenden im Institut in der Sandhofstraße in Frankfurt.
Er brachte für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Schoko-Nikolaus mit, bedankte sich für ihren Einsatz und leistete daraufhin seine 138. Spende! 

Wir wollten mehr erfahren: Ulrich Heun arbeitet ehrenamtlich als Nikolaus. Allein im Dezember 2022 hatte er bereits 40 Termine. Wir fragten ihn, wie ihm die Idee kam, als Weihnachtsmann auf unserem Termin zu erscheinen?  
"Mein Blutspendetermin war schon lange ausgemacht", erzählte er uns, "und da ich sowieso die Verkleidung und Schokolade dabei hatte, dachte ich, komme ich doch auch mal als Nikolaus zur Blutspende." In der Tat hatte Ulrich Heun den Blutspendetermin bereits Wochen vorher geplant. Am selben Tag besuchte er auch noch drei weitere Termine in dem Kostüm, das nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringt! 
Die leuchtenden Augen unserer Kolleginnen und Kollegen waren es ihm wert, "Es ist so einfach, auch großen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.", verriet er uns. Unsere Kolleginnen und Kollegen waren begeistert! 

Ulrichs Tipp: Traut euch einfach!

Ulrich Heun spendet seit seinem 18. Lebensjahr so oft wie möglich! Wir haben ihn nach seiner persönlichen Motivation gefragt: 
"Es gibt keinen besseren Weg, um schlicht und ergreifend mit einfachen Mittel zu helfen..." Was für eine wunderbare und selbstlose Antwort! Wenn man bedenkt, dass jede Blutspende potentiell drei Menschen helfen kann, eine umso tollere Methode, um Patienten zu unterstützen. 

In der Regel nutzt Ulrich Heun seine Mittagspause, um im Institut in Frankfurt Blut zu spenden und so oft wie möglich etwas Gutes zu tun. Wenn es in Frankfurt nicht passt, sucht er sich über die Blutspende-App  aber auch mal einen anderen Termin in der Nähe. 

Wir haben ihn gefragt, was er potentiellen Erstspenderinnen und Erstspendern, die vielleicht noch zögern, mit auf den Weg geben würde. "Was ich immer sage ist: Traut euch einfach, es ist gar nicht schlimm!", verriet er uns. 
 

Wir bedanken uns bei dir, Ulrich, für dein Engagement als Blutspender und diese tolle Aktion für unsere Kolleginnen und Kollegen!

Wir sagen Danke

Ist das nicht der Nikokaus?

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das Redaktionsteam der DRK-Blutspendedienste Baden-Württemberg Hessen und Nord-Ost wünscht euch allen frohe Weihnachten und einen gesunden und guten Rutsch ins neue Jahr 2023! Danke, dass Ihr gemeinsam mit uns für eine stabile Versorgung mit Blutpräparaten gesorgt habt!

. . .
Greta Zicari DRK-Blutspendedienst
Greta

Wenn Greta nicht für das Magazin schreibt, findet ihr sie vermutlich draußen in der Sonne.

Referentin für digitale Kommunikation und Social Media beim DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen, Standort Frankfurt